Kunst im Treppenhaus

Fantasie und Wirklichkeit

 

Fantasie und Wirklichkeit nennt sich die derzeitige Aussstellung in unserem Treppenhaus mit Bildern der Berliner Künstlerin Antje Püpke

Bilder im Kopf. Antje Püpke setzt sich und beginnt zu malen oder zu zeichnen. Das Prinzip könnte „Der Weg ist das Ziel heißen. Dabei entstehen Bilder aus dem Bauch. Es ist ein Treiben- und Loslassen. Beim Actionpainting live zu Lesungen oder zu Musik ist es ähnlich.

Nur der Bezug ist ein anderer, ein direkter, auf einen Klang oder ein Gedicht, eine Geschichte ausgerichtet.

Natürlich holt sie sich die Inspirationen auch aus ihrem Umfeld, aus Begegnungen, Gesprächen oder über die Fotografie. Dann gibt es oft recht konkrete Vorstellungen vom Ergebnis, und sie zeichnet Cartoons und Illustrationen. Außerdem ist Trainieren - wie für einen Sportler - wichtig. Und das bedeutet - zeichnen. Vor der Natur oder nach Model, um im Fluss zu bleiben, das Sehen nicht zu verlernen und vor allem die Fähigkeit, Gesehenes auch auf Papier oder Leinwand zu bannen.

In der Ausstellung in der Treppenhausgalerie der Arche Neuenhagen zeigt Antje Püpke unter anderem fantasievolle abstrakte Acrylbilder und Illustrationen, die oftmals mit einem Augenzwinkern daherkommen.

In ihrer Ausbildung zur Blumenmalerin in Meißen erhielt sie in einer 2-jährigen Zeichenschulausbildung das nötige Grundwissen für ihre heutige Arbeit. Nachdem sie in verschiedensten Berufen tätig war, entschied sie sich 2001 etwas unfreiwillig für die Selbstständigkeit. 2009 fand ihre erste Ausstellung statt. Die Teilnahme an Märkten, die Durchführung von Malkursen für Kinder und Erwachsene sowie die Tätigkeit als Layouterin und Illustratorin gehören zu ihrem Arbeitsalltag.

Besuchen Sie uns während unserer Öffnungszeiten und freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Ausstellung der in Hellersdorf wohnenden Künstlerin.