Kunst im Treppenhaus

70. Treppenhausgalerie

Die Malerei begleitet sie ihr ganzes Leben.

Bilder von Ursula Lingmann Krüger zeigt die nunmehr 70. Galerie im Treppenhaus der ARCHE-Neuenhagen.

Eigentlich kennt man die inzwischen 80-jährige einstige Lehrerin in Neuenhagen und Umgebung nur als Ursula Krüger. Beim Rundgang durch die Räume und das Treppenhaus wird klar, warum das „Lingmann“ noch in ihrem Namen steht. Gezeigt wurden auch Arbeiten aus ihrer Studienzeit, die damals mit ihrem Mädchennamen gezeichnet waren.

100 Werke aus ihrem Schaffen – von Bleistift-Studien über Gouache-Malereien über Aquarelle und Kalligrafien hat ihr Sohn Torsten Krüger herausgesucht, sorgfältig gerahmt und als Kurator an den Wänden arrangiert. Auch einen Katalog über das Gesamtwerk gibt es zum Kauf. Für Ursula Krüger ist es erst die zweite Ausstellung – „eine hatte ich mit Kolleginnen aus dem Einstein-Gymnasium 1998 in der damaligen Galerie Unterm Wasserturm“, erinnert sie sich und hier in der ARCHE-Neuenhagen ist nun ihre 2. Ausstellung zu sehen.

Besichtigt werden kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten:
Montag - Mittwoch von 08.00 Uhr - 18.00 Uhr
Donnertag                    08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag                         08.00 Uhr - 15.00 Uhr