Angebote zur Unterstützung im Alltag

Angebote zur Unterstützung im Alltag (bisher „Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote“ genannt) ermöglichen Pflegebedürftigen ein möglichst langes Verbleiben in ihrer häuslichen Umgebung. Dies sind im Sinne des § 45a SGB XI anerkannte Angebote, die Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und soziale Teilhabe von pflegebedürftigen Menschen mit oder ohne Demenz fördern. 

Unsere Angebote zur Unterstützung im Alter richten sich an Pflegebedürftige und deren Angehörige.

Was bieten wir:

Betreuungsangebote:
Angebote, in denen insbesondere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unter fachlicher Anleitung die stundenweise Betreuung von Pflegebedürftigen mit allgemeinen oder mit besonderem Betreuungsbedarf im häuslichen Bereich übernehmen.

Angebote zur Entlastung im Alltag (haushaltsnahe Dienstleistungen)
Dies sind Angebote, die dazu dienen, die Pflegebedürftigen bei der Bewältigung des Haushalts, insbesondere bei der Haushaltsführung zu unterstützen.

Was möchten wir erreichen?

Für Betroffene:

  •  vorhandene individuelle Fähigkeiten fördern und aktivieren
  •  Stärkung des Selbstwertgefühls
  •  Erleben von Gemeinsamkeit
  •  Abbau von Versagensängsten

Für Angehörige:

  •  stundenweise Entlastung
  •  Kontakt- und Austauschmöglichkeit
  •  Möglichkeit der Information

Möglichkeiten der Finanzierung

- über den Entlastungsbetrag nach § 45b SGB XI (125,- € monatlich)
- über die stundenweise Verhinderungs- und Kurzzeitpflege
- über die Umwidmung von Pflegesachleistungen (ab Pflegegrad 2 können max. 40% des Ihnen zustehenden Sachleistungsbudgets in Anspruch genommen werden)
 

Vereinbaren Sie mit uns ein Beratungs- und Informationsgespräch.

Frau Stefanie Rau: 03342 / 2499196 Mail: stefanie.rau@ib.de

Wir beraten Sie gern!

Seniorentreff

Offene Altenhilfe

Allein war gestern, wir laden Sie ein...

    ...jeden Dienstag in der Zeit von 09.00-12.00 Uhr trifft sich eine Gruppe älterer Senioren.
    ...jeden Dienstag in der Zeit von 14.00-16.00 Uhr trifft sich dann eine Gruppe jung gebliebener Senioren bzw. Vorruheständler
    … und jeden Donnerstag in der Zeit von09.00-12.00 Uhr treffen sich dann noch einmal die älteren Senioren.

 Was passiert in der Zeit?

  •     begonnen wird mit einem gemeinsamen Frühstück oder Kaffeetrinken
  •     danach ist Zeit für Gespräche oder Angebote unterschiedlichster Art, wie z.B.
    •        Gedächtnistraining
    •         Spiele
    •         Vorträge
    •         gemeinsames Singen
    •         Fahrten in die Umgebung
    •         Musik
    •         Seniorenzumba
  •      die Vormittage enden dann mit einem gemeinsamen Mittagessen

Wo finden die Angebote statt?

Im Haus der Senioren in der Hauptstr. 78

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dannfreuen wir uns auf einen Besuch von Ihnen! Gestalten Sie mit uns gemeinsam diese Angebote!

Unsere Angebote richten sich an Senioren, die soziale Kontakte knüpfen wollen, sowie ihre geistige und körperliche Aktivität erhalten wollen!