Konzert mit Vicente Patiz am 16.10.21 um 19.00 Uhr

Veranstaltungsort: Straße Am Krankenhaus 13e (ehemals Bürgertreff)

Die Konzerte von Vicente Patíz sind mitreissende Performance und Balsam für das Herz. Auf über 1700 Konzerten rund um den Globus hat der Multiinstrumentalist sein außerordentliches Können bereits präsentiert und in den letzten fünf Jahren über 100000 Menschen mit seiner Musik in den Bann gezogen.
Mit charmantem Entertainment versteht es der Künstler, sein Publikum zu fesseln. Er entführt an die Traumstrände des Mittelmeeres, lässt den Zauber der Wüste erklingen, beschreibt die atemberaubenden Naturgewalten in Tibet, Australien oder des Amazonasgebietes und holt das Meer ins Konzert. Patíz entlockt Gitarren zauberhaftes, ob er sie streichelt oder feurig zelebriert,  sie singen lässt oder mit einer Nagelfeile bearbeitet, um Dschungelklänge zu zaubern. Was bleibt ist einfach nur Staunen.

Eintritt: VVK 15,- €; AK 20,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen erhältlich!

Update zu unseren Sommerwind-Openairs

 

 

Am 14.08., 21.08. und am 04.09.21 jeweils von 15.00-17.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit sich für das Konzert selbst zu testen.

Die Teststation wird vor dem Veranstaltungsgelände "Zum Erlenbruch 13" aufgebaut.

Bitte bringen Sie sich einen Schnelltest mit!

Alternativ bieten wir vor Ort einen Schnelltest für 5,- € an.

Ein Testzertifikat wird ausgestellt.

Bitte nutzen Sie auch die Testmöglichkeiten in Birkenstein und Hoppegarten!

Sommerwind-Openair mit Groove Coverage und X-Perience

LEIDER MÜSSEN WIR EUCH MITTEILEN, DASS WIR DAS KONZERT ERNEUT VERSCHIEBEN MÜSSEN. DIE DERZEITIGEN REGELUNGEN LASSEN ES TROTZ LOCKERUNGEN NOCH NICHT ZU, DASS WIR EINE VERANSTALTUNG MIT ÜBER 500 LEUTEN DURCHFÜHREN.

WIR BEMÜHEN UNS DARUM, NOCH EINEN TERMIN IN DIESEM JAHR ZU FINDEN.

mit Groove Coverage und X-Perience
Warm-up und Aftershowparty mit JayDee
19.06.2021 um 20.00 Uhr

(verschoben aus 2020, bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit)

GROOVE COVERAGE
Der deutsche Dance-Pop Act, GROOVE COVERAGE, gegründet bereits 1999 von DJ Novus und Axel Konrad, erreichte bereits mit den ersten 2 Clubveröffentlichung („Hit me“ & „Are u Ready“; Universal Music) überraschend die ersten Club- und Dancecharts in Deutschland, Österreich & Polen.
So machte das junge Team aus Deutschland bereits in den letzten zügigen der 90er und spätestens in frühen, extrem erfolgreichen, 2000er Jahren auf sich Aufmerksam. Der absolute Durchbruch kam 2002, Übernacht, wie es sich damals niemand, der jungen DJ Kombo aus Landshut/Ingolstadt hätte erträumen lassen. Die Veröffentlichung der Single „Moonlight Shadow“, einer Danceversion des 80er Jahre Mike Oldfield Klassikers, brach alle, bis dahin aufgestellten, Rekorde. Die 3. Single von GROOVE COVERAGE stand wochenlang auf #3 der deutschen Single Verkaufscharts (Media Control), führte über Monate die Top10 sämtlicher Club-, Dance-, und Radiocharts an, erreichte 2003 Goldstatus und sollte letztlich der Startschuss für eine über 2 Jahrzehnte, mit 20 Single Veröffentlichungen andauernde und mit über 13 Million weltweit verkaufter Tonträger, einer äußerst erfolgreichen Bandgeschichte sein.
Das musikalische Konzept: Neu, brillant und zugleich erfolgreich: Ein einzigartiges Gespür für meist eher melancholische Hit-Hooklines, kombiniert mit pumpenden Beats, führte über die Idee eines nationalen Dance Acts an die Spitze nationaler, wie auch internationaler Charts, Events und der weltweiten „Millennium-Worldtour“.
GROOVE COVERAGE sind aber auch Grenzgänger. Sie lieben es, Melodien aus sehr unterschiedlichen Genres, weltweiter populärer Hits, auf ihre Art und Weise einer neuen Generation, bzw. mittlerweile 2 Generationen, tanzbar zu übermitteln.

X-PERIENCE
X-Perience ist ein von Matthias Uhle, Claudia Uhle und Alexander Kaiser ins Leben gerufenes Musikprojekt. Die international mit Gold- und Platinawards ausgezeichnete Pop-Band wurde mit Hits wie „A Neverending Dream“, „Magic Fields“, „I don’t Care“ und „Island of Dreams „ berühmt. Nun meldeten sie sich mit ihrem neue Album „555“ mit den Singles „i feel like you“ und... zurück.
In den letzten Jahren von zahlreichen anderen Bands oft gecovert, haben X-Perience nun selbst fünf Titel, die ihren Weg maßgeblich mitbestimmt haben, aufgenommen. Neben diesen Coverversionen gibt es fünf neue Songs und fünf 2020 Remakes ihrer Klassiker. Alles Songs, die jeder kennt.
 

Eintritt: VVK 26,- €; AK 31,- €
Karten für das Konzert sind hier in der ARCHE-Neuenhagen Tel. 03342-21584 oder über Ticket69 und Eventim erhältlich.

Sommerwind-Openair

mit Alphaville
DJ Set mit Marcus Meyn von Camouflage
14.08.2021 um 20.00 Uhr

(verlegt aus dem Jahr 2020, bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit)

Forever Young, dieser Titel begleitet Alphaville-Sänger und -Gründer Marian Gold nicht erst seit dem Überhit (und gleichzeitig Debütalbumtitel) im Jahre 1984, der zusammen mit „Big in Japan“ und „Sounds Like a Melody“ zu ALPHAVILLEs Erfolgshymnen zählt, die heute noch gern im Radio gespielt werden. Denn Forever Young hieß auch Golds 1982 mit Bernd Lloyd und Frank Mertens gegründete Band, der Vorläufer von ALPHAVILLE. Und schaut man heute zurück, ist ALPHAVILLE tatsächlich „forever young“ – Marian Gold’s unverwechselbare Stimme klingt auf dem aktuellen Album „Strange Attractor“ frisch wie eh und je. Der ALPHAVILLE-Nukleus gründete sich an der Berliner Hochschule der Künste, wo das erwähnte Trio damals mehr Lust hatte Musik statt Bilder zu produzieren: „Nach dem Do-It-Yourself-Geist des Punk haben wir unsere Drum-Sequenzen auf einer Zweispur-Maschine geloopt. Es gab ja keinen Drummer! Somit mussten wir auf diese frühe Sampling-Form zurückgreifen, bevor der Begriff 'Sampling' überhaupt existierte“, erinnert sich Marian Gold. Relativ schnell mit einem Plattenvertrag ausgestattet, landeten ALPHAVILLE mit ihrem Debütalbum mehrere Welthits. Millionen schwere Titel, die ihnen den Status der Studioband mit größtmöglicher künstlerischer Freiheit einbrachte. „Wir haben unser Dasein im Elfenbeinturm genossen, alles ausprobiert und auf den stetigen musikalischen Wandel gesetzt.“ Seit Mitte der neunziger Jahre touren ALPHAVILLE kreuz und quer über den Globus. Auf gefeierten Tourneen sind sie von Salt Lake City bis Singapur, von Mexiko bis in die Mongolei und von Russland bis Südafrika unterwegs, wobei sich intime Clubkonzerte mit Stadion- und Festivalauftritten vor Zehntausenden regelmäßig abwechseln. ALPHAVILLEs elftes Studioalbum „Strange Attractor“ erschien 2017. Eine Kreuzung von pumpenden Funk- und Soul-Zitaten mit hymnisch-barocker Euphorie à la Frankie Goes To Hollywood, ABBA und Pink Floyd und von einer Reinheit im Elektro-Pop, wie wir sie zuvor eigentlich nur zu Beginn der Achtzigerjahre gehört haben, als das Genre noch jung war. Die erste Singleauskoppelung „Heartbreak City“ landete sofort wieder in den Charts.

Eintritt: VVK 38,-€; AK 43,-€
Karten für das Konzert sind hier in der ARCHE-Neuenhagen Tel. 03342-21584, über Eventim oder Ticket69 erhältlich

Sommerwind-Openair

mit FORCED TO MODE
21.08.2021 um 20.00 Uhr

(verlegt aus dem Jahr 2020, bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit)

Aus 2/3 der Berliner Electrock/Indietronic-Band FORCED MOVEMENT formte sich 2011 – auf eine sehr leidenschaftliche Bitte hin – das Depeche-Mode-Tribute-Projekt „FORCED TO MODE“. Mit Matthias Kahra an der Gitarre wurde das Trio komplettiert.

Eine weitere DM-Tribute-Show? Ja und nein! FORCED TO MODE produzieren ihr „Devotional Tribute“ auf einem Niveau, das ohne Frage seines Gleichen sucht. Die Reaktionen des Publikums und der Presse sowie die vielen Videos von F2M-Konzerten sprechen hier eine eindeutige Sprache. Vor allem die hochenergetischen Live-Performances, die „ganz-nah-am-Original-Stimmen“ und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen die Tribute-Show F2Ms so einzigartig.
Die 3 Musiker widmen sich größtenteils den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band. Zu den bisherigen Höhepunkten der Arbeit F2Ms zählen ganz sicher die 3-tägige „25 Jahre Violator-Tour““, auf der Forced To Mode erstmals das erfolgreichste Album Depeche Modes in kompletter Länge und Original-Tracklist auf die Bühne brachten; das 2016er Konzert im Meistersaal der Berliner Hansa-Studios, in dem DM in den 80ern drei ihrer legendären Alben produzierten, sowie das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“: Hier hatten Forced To Mode die große Ehre, mehrere berührende Titel von Depeche Mode gemeinsam mit einem 40-köpfigen Sinfonie-Orchester im Gewandhaus Leipzig klassisch-modern umzusetzen! Im Frühjahr 2017 gelang ihnen ein weiterer Coup: Zum ersten Mal in der Bandgeschichte der Synth-Rock-Pioniere spielten F2M in Berlin eine Full-Time-Show, dessen Setlist zu 100% aus B-Seiten von Depeche Mode bestand. Im Herbst 2018 ging die Band zum ersten Mal auf „acoustic tour“; sie spielten mehr als 20 wunderbare DM-Stücke – begleitet von Max Bendel an Schlagzeug & Percussion – akustisch-intim in 9 passenden Locations. Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen fast 90 Songs aller Dekaden der legendären Engländer. Und ein Ende ist nicht in Sicht…

BAND

Matthias Kahra // Guitars & BackingVoc
Thomas Schernikau // Keys & Voc
Christian Schottstädt // Voc & Keys

Eintritt: VVK 23,-€; AK 28,-€
Karten für das Konzert sind hier in der ARCHE-Neuenhagen Tel. 03342-21584, über Eventim oder Ticket69 erhältlich

Sommerwind-Openair

mit Kerstin Ott
Support: SOTIRIA
04.09.2021 um 20.00 Uhr

(verlegt aus dem Jahr 2020, bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit)

Oft sind gerade die kleinen Worte, die direkt von Herzen kommen, die aufrichtigsten und die schönsten. Kerstin Ott hat sich noch nie davor gescheut, sich ihren Fans zu offenbaren. Sie durch die Musik an ihrem Leben teilhaben zu lassen und sich dabei auch von ihrer verletzlichsten Seite zu zeigen. Mit „Ich muss Dir was sagen“ veröffentlicht die norddeutsche Singer/ Songwriterin nun ihr intimstes, ihr mutigstes und ihr emotionalstes Album.
Kerstin Ott hat viel zu erzählen. In eindringliche Songs verpackte Geschichten, mit denen sie jedes Mal wieder ein Millionenpublikum berührt. Mit dem Anfang Januar 2016 veröffentlichten Top 2-Song „Die immer lacht (Stereoact-Remix)“ öffnete die Musikerin erstmalig einen klitzekleinen Spalt die Tür zu ihrer ganz persönlichen Gefühlswelt. Knapp ein Jahr später hatte sich der Ohrwurm zum europaweiten Megahit entwickelt, der im März 2017 vom Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment offiziell zum erfolgreichsten Werk des Jahres 2016 erklärt und mit dem Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet wurde. Nachdem sich der Track monatelang in den Top 10 halten konnte, erhielt „Die immer lacht“ einen Diamant-Award sowie Doppel-Platin in Deutschland und Gold in Österreich. Insgesamt verzeichnet der Song bis heute knapp 168 Millionen YouTube-Views. Ein Erfolg, der sich auf dem ebenfalls mit Gold ausgezeichneten Sommerhit „Scheissmelodie“ aus dem Top 4-Debütalbum „Herzbewohner“ fortsetzte, das mittlerweile Platin-Status verbucht. Mit ihrem zweiten Longplayer „Mut zur Katastrophe“ schoss die 37-jährige Künstlerin im August letzten Jahres auf Platz 3 der Albumcharts. Nach unzähligen ausverkauften Konzerten, der Veröffentlichung der Autobiographie „Die fast immer lacht“, die es bis auf Platz 20 der Bestsellerliste schaffte sowie Auftritten bei den wichtigsten TV-Shows und Festivals wurde sie im Januar 2019 mit dem „Die Eins der Besten“-Award zur „Sängerin des Jahres“ gekürt. Ein fast unglaublicher Steilflug für die gelernte Malerin aus der schleswig-holsteinischen Kleinstadt Heide, den Kerstin Ott nun auf ihrem dritten Studioalbum „Ich muss dir was sagen“ nahtlos fortsetzt.  

Eintritt: VVK 36,50 €; AK 42,-€
Karten für das Konzert sind hier in der ARCHE-Neuenhagen Tel. 03342-21584 oder über Eventim erhältlich