Sommerwind-Openair mit Peter Heppner am 02.07.2022 um 20.00 Uhr

Support: Beyond Obsession

Es gibt auf dieser Welt nicht viele Stimmen, die so einmalig und sofort identifizierbar sind. Schon gar nicht unter deutschen Sängern. Der zweifache Echo-Preisträger Peter Heppner nennt zweifellos eines dieser absolut markanten Organe sein Eigen.

Am 18. Mai 2012 erschien mit "My Heart Of Stone" das lang erwartete zweite Solo-Werk des Hamburgers. Von der ausgekoppelten Single Meine Welt flankiert stieg das Album direkt auf Platz 6 in die Charts ein. Bevor Heppner 2008 mit dem Top-10-Album Solo im Alleingang debütierte, war er als Frontmann einer der erfolg- und einflussreichsten Acts der jüngeren, hiesigen Musikgeschichte bekannt. Mit der Electro-Pop- und Dark-Wave-Größe Wolfsheim konnte er zahlreiche Hit-Singles (u.a. "Kein Zurück", "Once In A Lifetime") verbuchen sowie vorderste Platzierungen in den Albumcharts erreichen. Live agierten Wolfsheim als Headliner großer Festivals und spielten ausverkaufte Tourneen in Europa und den USA. Neben seinen Arbeiten mit der Band und als Solokünstler ist Peter Heppner auch dank diverser Kollaborationen mit unterschiedlichsten Kollegen Dauergast in den Playlisten von Radiostationen und TV-Musiksendern. Die beeindruckende Reihe begann 1998 mit "Die Flut", einem immens populären Lied mit Joachim Witt. Es folgten die Hits "Dream Of You" (2001) und "Leben I Feel You" (2004) mit dem Ambient-Pop-Projekt Schiller. Gemeinsam mit Star-DJ Paul Van Dyk spielte Heppner 2004 das ebenfalls hoch notierte "Wir sind wir" ein. Weiterhin landete der Sänger Chart-Erfolge in Zusammenarbeit mit den Dark-Wavern Goethes Erben ("Glasgarten", 2001) sowie im Trio mit Milu und Kim Sanders ("Aus Gold", 2004). Die jüngste dieser Produktionen ist das neu bearbeitete Duett zum Klassiker "Hausder drei Sonnen" an der Seite von Nena.

Mit "My Heart Of Stone" startete Heppner nun ein aufregendes, neues Kapitel seiner Karriere. 'Solo' war auch wenn ich dies gar nicht beabsichtigt hatte eine Art Übergangswerk für mich, erklärt er. Wolfsheim war noch nicht wirklich ad acta gelegt und schwirrte mir noch im Hinterkopf herum. So geriet das Album zu einem unbewussten Versuch der musikalischen Abrechnung und dem gleichzeitigen Versuch mich von meiner Vergangenheit zu einem gewissen Grad zu distanzieren. Es hat auch eine Weile gedauert bis ich all dies realisiert habe, führt er weiter aus. 'Solo' ist bei weitem kein schlechtes Album. Ich bin sehr stolz auf viele der Stücke darauf. Mit dem Nachfolger wollte ich nun aber wieder selbst die Richtung bestimmen, als zu einem großen Teil auf äußere Umstände, veränderte Situationen und alte Beziehungen zu reagieren. Ich habe mir hier eine neue künstlerische und musikalische Basis geschaffen mit der ich extrem glücklich bin. "My Heart Of Stone" sollte wieder weniger introvertiert ausfallen. Ab dem Moment der Veröffentlichung sind Musik und Texte einfach keine Privatangelegenheit mehr, lacht Heppner. Ich wollte Stücke präsentieren, die eine Tür aufmachen. Lieder, die wieder einen schnelleren Zugriff ermöglichen. Mit der traumhaften, Ohrwurm-verdächtigen Single "Meine Welt", dem eine Art 80er-Feeling verbreitenden und dennoch absolut modern daher kommenden "God Smoked" oder dem energetischen "I Wont Give Up" wurde dieselbstgestellte Aufgabe bravourös gelöst.

Das Album besticht trotz klarer Verankerung in Heppners langjährigen Einflüssen aus dem elektronischen Pop-Bereich durch eine atemberaubende, stilistische als auch emotionale Vielfalt. Die Stimmungspalette von melancholisch über hoffnungsvoll bis rebellisch und ausgelassen fröhlich wird mittels durchgehend stimmiger Integration von Elementen aus unter anderem Rock und New Wave bis hin zu aktuellen Dancefloor- und Ambient-Klängen illustriert. Bei der Umsetzung seiner Ideen und Ziele standen Heppner die bereits am ersten Soloalbum beteiligten Lothar Manteuffel (Rheingold, Elektric Music) und Dirk Riegner (Marianne Rosenberg, Mil) als Co-Komponisten zur Seite. Die Gesangsmelodien und die Texte entstammen einmal mehr allein der Feder des Protagonisten. Als Produzent wurde der Berliner Thommy Hein verpflichte, der bereits mit und für so unterschiedliche Stars wie Corvus Corax, David Garrett oder Queens of the Stone Age arbeitete und einen herrlich voluminösen und doch intimen Sound schuf. Selbstverständlich wird Peter Heppner die neuen Lieder auch auf der Bühne präsentieren. Eine ausführliche Deutschland-Tour startet in diesem Herbst. Begleitet wird Heppner von seiner bereits während der letzten Konzertreise bestens bewährten Live-Band.

www.phwerk.de

Eintritt: VVK 36,- €; AK 41,- €

Karten sind hier in der ARCHE-Neuenhagen, über Eventim und über Ticket 69 erhältlich.

 

Sommerwind Openair mit Northern Lite am 09.07.2022 um 20.00 Uhr

Warm-up und Aftershowparty mit JayDee

25 Years Northern Lite

In 25 Jahren Bandgeschichte kommt einiges zusammen. Über 180 Songs auf 14 Alben und einigen EP’s hat die Band im laufe der Jahre veröffentlicht. Mehr als 12 Stunden non stop Electro, Dance & Indierock.Northern Lite werden euch eine Auswahl ihrer besten Tracks aus einem viertel Jahrhundert live präsentieren. 25 Years Northern Lite - Let’s dance!

Biografie Northern Lite

„Elektronische Tanzmusik mit Gitarren“, beschreibt Sänger Andreas Kubat den musikalischen Style seiner Band Northern Lite aus Erfurt im wunderschönen Thüringen. Im Jahr 1997 von Kubat und Sebastian Bohn ins Leben gerufen, braucht das Duo eine Weile, um seine diffusen Soundtüfteleien mit Synthesizern, Samplern, Effektgeräten und sonstigen Electro-Spielereien, die man 2001 auf ihrem düsteren Erstling „Small Chamber Works“ hört, in einen stimmigen Rahmen zu packen. Doch schon auf dem Folgealbum „Reach The Sun“ von 2004 funktioniert das Ganze umso prächtiger: Nachdem sie ihr eigenes Label First Decade Records gegründet haben, auf dem sie diverse Vinyl-Maxis veröffentlichen, zeigt diese Scheibe, wohin die stilistische Reise gehen wird: Grooviger Electro-Pop trifft auf den düsteren Timbre von Kubat und rockige Gitarrenriffs vom neuen Bandmitglied Larry Lowe – perfekte Klangkost fürs Abtanzen auf der Clubtanzfläche.

Electro-Pop-Rock auf der Überholspur

Vorbilder wie Depeche Mode, Covenant, And One oder später auch De/Vision stehen bei Northern Lite sowohl musikalisch als auch bei den mit gleißenden Lightshows versehenen Live-Auftritten Pate. Auch im Remix-Bereich machen sich Kubat und Bohn einen Namen: Unter anderem stehen Songs von Schwergewichten wie Rammstein, Schiller oder Queens Of The Stone Age in ihrer Produzenten-Vita. Neben einem frischen Sound legen Northern Lite Mitte der 200er auch eine irrsinnige Geschwindigkeit an den Tag: Ein Jahr nach „Reach The Sun“ folgt das Album „Temper“, wiederum nur ein Jahr später gibts mit „Unisex“ 2006 ihre erste Top30-Platzierung in den deutschen Charts.

www.northernlite.de

Eintritt: VVK 28,- €; AK 33,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen, über Eventim und über Ticket 69 erhältlich.

 

 

Sommerwind Openair mit Dirk Michaelis am 27.08.2022 um 20.00 Uhr

Dirk Michaelis ist ein dankbarer Mensch. Als er das Angebot annimmt, Sänger einer legendären Band mit früheren Renft-Musikern zu werden, beschert er ihnen und sich den größten Hit. „Als ich fortging“ heißt das zeitlose Werk, das längst seinen festen Platz in den Annalen des anspruchsvollen Deutschpops hat. Wie kaum ein anderer wurde und wird der balladeske Song gecovert. Es gibt Punk-, Jazz-, A Cappella-, Techno-, Mundharmonika- und Trompetenversionen; das Lied wurde ins Portugiesische, Spanische und Griechische übertragen; Clueso, Rosenstolz und Tokio Hotel sangen es ebenso.

"Als ich fortging“, das 2022 sein 35-jähriges Jubiläum seit der Erstveröffentlichung feiert, steht exemplarisch für das musikalische Schaffen von Dirk Michaelis. Es sind stets Lieder eines sehr nahbaren Sängers. Lieder, die hoch emotional sind und weit ab vom trägen Hauptstrom der Neuen Deutschen Befindlichkeit. Lieder, die oft sanft, aber nie kraftlos daherkommen. Lieder, bei denen man zuhören muss, die das Publikum fordern und dennoch gleichsam von diesem einfachen Pop-Appeal durchzogen sind, mit dem Mehrheiten abgeholt werden.

„Stilles Dorf“, „Seelenverwandt“, „Wo willst du hin“, „Ich möchte mir gehörn“, „Feld aus Gold“ oder Songs jüngeren Datums wie „Heimat“ und „Alles wird gut“ (ein Duett mit seiner Tochter Anouk) stehen für ein vielseitiges Oeuvre mit atmosphärischer Dichte und tiefgehender Poesie. Schon auf seinem Solodebüt „Rockchansongs“ aus dem Jahr 1992, dem bis heute zehn weitere Alben folgen sollten, stellte der charismatische Musiker mit seinen gefühlvollen Kompositionen nachhaltig klar, dass man ihn nicht nur auf den großen Hit reduzieren darf. Mittlerweile blickt Dirk Michaelis auf vier Dekaden Künstlerkarriere zurück. Sie umfasst gemeinsame Tourneen mit Dirk Zöllner(Die Zöllner) und André Herzberg(Pankow) als „Die 3HIGHligen“; das Programm „Seelenverwandt“ zusammen mit der Dichterin Gisela Steineckert, die ihm neben „Heimat“ und „Als ich fortging“ viele weitere Texte schrieb; zwei Alben, auf denen er Stücke etwa von Sting, Norah Jones und Paul McCartney ins Deutsche überträgt; Duette mit Sarah Connor, Matthias Reim oder José Carreras; die Beteiligung am Kinderalbumprojekt „Hier lebst du“ oder aber 2022 die Mitwirkung bei den „Rocklegenden“ an der Seite von Maschine, Silly und City. So unterschiedlich einzelne Stationen auch sind, sie haben eins gemeinsam: Dirk Michaelis erreicht mit allem, was er tut, Herz und Hirn gleichermaßen. Eine Basis für das, wo Dirk Michaelis und seine Lieder hingehören – auf die Bühnen! Ob im Trio, mit großer Band oder aber im Alleingang. Kunstvoll und doch leicht erweist er sich als veritabler Entertainer, seine Auftritte profitieren von der faszinierenden Mischung aus scheinbarem Understatement, dem sensiblen Gespür für Zwischentöne und überbordender Musikalität. Dirk Michaelis ist ein dankbarer Mensch. In erster Linie gegenüber seinem Publikum, das ihm treu bleibt, auch, weil er es nie unterschätzt.

Dirk Michaelis ist offizieller Botschafter der Josè Carreras Leukämie Stiftung und unterstützt neben vielen gemeinnützigen Projekten, auch „Amnesty International“.

www.dirk-michaelis.com

Eintritt: VVK 30,- €; AK 35,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen und über Eventim erhältlich.

Sommerwind Openair mit Glasperlenspiel am 03.09.2022 um 20.00 Uhr

Support: Groove Coverage

Tanzbarce Electro-Beats treffen auf catchy Pop-Melodien, Club-Vibes auf atmosphärische R'n'B- und Hip-Hop-Einflüsse: GLASPERLENSPIEL bedeutet intelligent produzierter Urban-Pop mit jeder Menge aufregender Ecken und Kanten. Nachdem sich Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg als eine der erfolgreichsten Electropop-Formationen Deutschlands etabliert haben, veröffentlich das Duo pünktlich zum Jahresauftakt 2021 eine hochkarätige Pop-Kollaboration mit Erfolgs-Rapper Moe Phoenix. Die Single "Sonne" handelt von fehlender Wärme und zu wenig Zwischenmenschlichem, gerade nach diesem Winter und der Flut an schlechten Nachrichten. Der absolut positive Song symbolisiert den so wichtigen Einschnitt für das Bewusstsein und lässt zuversichtlich einen Blick auf goldene Tage zu. Für ihre vier bisher veröffentlichten Alben wurden GLASPERLENSPIEL mit acht goldenend sowie drei Platin-Schallplatten ausgezeichnet. Ihr 2015er Überhit "Geiles Leben" aus dem Gold prämierten Longplayer "Tag X" hielt sich mehr als ein Jahr ununterbrochen in den deutschen Single-Charts. Nach mehr als 150 Millionen Audio- und Videostreams sowie über einer Million verkaufter Einheiten wurde "Geiles Leben" mit einem Diamondaward ausgezeichnet. Es folgte 2018 das vierte Studio-Album "Licht & Schatten", dessen Singles wie "Royals & Kings" oder "Du bist" sich nahtlos in die Erfolgsgeschichte einreihen. Mit ihren ausverkauften Club- und Hallentourneen und bei Auftritten auf weit über 100 Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz begeisterten GLASPERLENSPIEL bisher Millionen von Fans und werden dies auch in ihren DJ-Sets auf der WILLKOMMEN ZURÜCK TOUR 2022 tun.

www.glasperlenspiel.com

Eintritt: VVK 36,- €; AK 41,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen und über Eventim erhältlich.

 

Konzert mit dem Duo "Spätsommer" am 12.11.22 um 19.00 Uhr

Harald Wollenhaupt  &  Anett Schramm

Gitarre & Gesang – live & handgemacht

 

Spät sind sie sich begegnet aber es ist nie zu spät, um gemeinsam zu musizieren.

Dies dachten sich die beiden Künstler und beschlossen von nun an als

„Duo Spätsommer“ vor ihr Publikum zu treten.

Als Solo-Künstler bereiste Harald Wollenhaupt mehr als vier Jahrzehnte weite Teile des gesamten Bundesgebietes und erfreute sein Publikum mit handgemachten Songs zur Gitarre. Nun im Spätsommer seines Lebens hat er mit Anett Schramm nicht nur eine Lebenspartnerin, sondern auch eine musikalische Bereicherung für sein künstlerisches Schaffen gefunden. Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen lautet das Lebensmotto von Anett Schramm und somit war der Grundstein für eine gemeinsame Zusammenarbeit gelegt.

Fühlen Sie sich zurückversetzt in eine Zeit, als Musik noch richtiges Handwerk war. Erleben Sie ein Konzert, voller Romantik und Melancholie. Lassen Sie sich zum Träumen verführen und genießen Sie einen unvergesslichen Abend an dem Erinnerungen wach werden.

www.haraldwollenhaupt.de

Eintritt: VVK 17,50 €; AK 23,- €

Neuenhagener Weihnachtsmarkt

26.11.2022 von 14.00 - 21.00 Uhr
27.11.2022 von 11.00 - 18.00 Uhr

Traditionell soll er nun wieder stattfinden der "Neuenhagener Weihnachtsmarkt". Am 1. Adventswochenende öffnet er nun wieder seine Pforten und lädt Bürger*innen und Gäste aus der Umgebung zum weihnachtlichen bummeln rund um den alten Dorfkern und auf den Hof der ARCHE-Neuenhagen ein. An zahlreichen Ständen werden kleine Geschenke und weihnachtliche Dekoratinen und Accessoires angeboten.

Auch für das leibliche Wohl ist mit allerlei kulinarischen Leckereien gesorgt. Von Deftigem wie z.B. Bratwurst und Steak bis hin zu Donuts und kandierten Äpfeln ist für jeden Geschmack etwas dabei. Natürlich fehlen auch Glühwein und Kinderpunsch nicht.

Ein buntes Bühnenprogramm und viele Attraktionen für Kinder wie z.B. Karussells, Ponyreiten und Kinderschminkenv runden den Weihnachtsmarkt ab.

Eintritt: Erwachsene 1,- €; Kinder: frei

Lesung mit André Herzberg am 05.03.2022 um 19.00 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet im BÜRGERTREFF, Am Krankenhaus 13e momentan unter 2 G Bedingungen statt!

André Herzberg  "Keine Stars - Mein Leben mit Pankow"

Ein Meilenstein der deutschen Musik- und Kulturgeschichte! Das Band-Buch zum 40-jährigen Jubiläum von PANKOW

Die Rockband PANKOW feiert 2021 ihr 40-jähriges Jubiläum. André Herzberg, Gründungsmitglied und Frontmann, hat seine ganz persönlichen Erinnerungen an die Zeit mit der Band festgehalten:

Durch den an den Rolling Stones und New Wave orientierten Sound und die provokanten Texte von seinem Bruder, Wolfgang Herzberg, forderte PANKOW die Kulturpolitiker der DDR permanent heraus. Die vielen Verbote und Behinderungen setzten der Band heftig zu. Es kam zu radikalen Brüchen und Zerwürfnissen. Doch PANKOW hat nicht aufgegeben, die Nachwendezeit überstanden und alte und neue Fans versammelt.

André Herzbergs Buch handelt von der ungebrochenen Leidenschaft für Musik, von Freundschaft und Verrat, Abschied und Neubeginn. Ein Muss für alle Fans und ein fulminantes Panorama gesamtdeutscher Kulturgeschichte – mit großartigen Fotos!

www.andreherzberg.net

Eintritt: VVK 17,50 €; AK 23,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen und über Eventim erhältlich.

Konzert mit Torsten Riemann am 02.04.2022 um 19.00 Uhr

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet im BÜRGERTREFF, Am Krankenhaus 13e momentan unter 3 G Bedingungen statt!

TORSTEN RIEMANN

Gitarre, Klavier, Akkordeon, Gesang

In Zeiten der großen Lebensabsagen singt der Komponist, Texter und Musiker Torsten Riemann vom Leben, mit all seinen Gründen und Abgründen, von Sehnsucht nach menschlicher Nähe und vor allem appelliert er an jeden Einzelnen, seinen aufrechten Gang nicht zu verlieren. Es werden freche, teils kabarettistische, aber immer wieder auch nachdenkliche und zarte Töne zu hören sein.

Riemanns Stimme singt, flüstert und schreit sich in die Seelen seiner Zuhörer. Auf der Bühne entwickelt er beim ständigen Wechsel zwischen Klavier, Akkordeon und Gitarre jene unbändige Energie, die auch seine Lieder ausstrahlen. Er beherrscht Balladen genauso wie Salsa, Tango oder Rock’n’Roll.

Riemann bereiste und besang im Auftrag des Goethe-Instituts zahlreiche Länder (in ungeordneter Reihenfolge): Kasachstan, Kirgisistan, Belarus, Tschechien, Ungarn, Kroatien, Bosnien, Lettland, Litauen, Estland, Bulgarien, Marokko und Algerien.

Riemann fängt das Publikum mit seiner Leidenschaftlichkeit ein, nimmt es für sich ein, ohne ihm nach dem Mund zu reden. Liebevoll und warm malt er Situationen und Menschen seiner Lieder aus, ohne einzulullen. Märkische Allgemeine Zeitung

Singen ist für Riemann Lust am Dasein und trotzige Aufforderung zugleich. Er nimmt sich das Recht heraus, seine Lieder zu leben und das hört man diesen Liedern an. Lassen auch Sie sich von diesem Songpoeten verzaubern!

www.TorstenRiemann.de

Eintritt: VVK 15,- €; AK 20,- €

Karten sind in der ARCHE-Neuenhagen und über Eventim erhältlich.

 

Maifest am 01.05.2022 von 10.00 - 18.00 Uhr

In diesem Jahr wollen wir wieder zum traditionellen Maifest am 01.05.2022 auf den Hof der ARCHE einladen. Rund um den Maibaum wird es allerlei Unterhaltsames und Informatives für die ganze Familie geben. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.